Samtgemeinde Rosche

  • Schrift verkleinernSchrift vergrößernAusgangsgröße

Bekanntmachungen

der Samtgemeinde Rosche

So können Sie Kostenlose Corona Testungen im Landkreis Uelzen vornehmen.
weitere Informationen
Hinweise und Informationen zur Fertigstellung und Freischaltung Ihres Glasfaseranschlusses
weitere Informationen
In 6 Schritten zum Glasfaseranschluss
weitere Informationen
Terminierung von Aufstellungsversammlungen angesichts der verschärften Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie 
weitere Informationen
Informationen für Parteien, Wählergruppen und Einzelpersonen zur Aufstellung und Einreichung von Wahlvorschlägen
weitere Informationen
EU-Förderung für die Schaffung eines attraktiven Außenbereichs am DGH Stoetze. Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme:
 „Erlebnisräume für ALLE am DGH Stoetze“
 
Mit der Maßnahme wird die Zusammenarbeit und Initiierung, Organisation und Umsetzung von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Gebieten („LEADER-Region“) unterstützt.
 
Weitere Informationen auch unter: www.eler.niedersachsen.de
Besuche im Rathaus der Samtgemeinde Rosche sind ab dem 15.12.2020 nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter 05803/9600 möglich. Wichtig: Zu ihrem Schutz und zum Schutz der Mitarbeiter werden Besucher nur mit Mund-Nasen-Bedeckung eingelassen!
Hier finden Sie die Orientierungshilfen des Landkreises Uelzen zum Corona-Virus und Tipps, wie Sie sich schützen können.
weitere Informationen
Für alle Fragen rund um das Coronavirus hat der Landkreis Uelzen ein Bürgertelefon geschaltet.

Unter der Rufnummer 0581 82-3040 stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung bis auf Weiteres montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr und samstags und sonntags von 11 bis 15 Uhr für Auskünfte zur Verfügung.
Die Wirtschaftsförderung des Landkreises Uelzen veröffentlicht auf Ihrer Homapage und in Sondernewslettern unternehmensrelevante Informationen.
weitere Informationen
Seit  2011 wird die Erstellung von Klimaschutz-Teilkonzepten vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsichterheit (BMU) gefördert. (www.bmu-klimaschutzinitiative.de und www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen) Im Rahmen dieser Teilkonzepte können verschiedene kommunale Schwerpunkte bezüglich ihres Potenzials zur Reduzierung der CO2-Emission untersucht werden.
 
weitere Informationen
Das Land Niedersachsen verfolgt mit dem EFRE-Multifondsprogramm (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) die Strategie, des intelligenten, nachhaltigen und integrativen Wachstums. Das Multifondsprogramm soll zum Wirtschaftsprogramm „Europa 2020“ der EU einen Beitrag liefern.

Die Samtgemeinde Rosche schließt sich dem Schwerpunkt Klimaschutz des Programms mit Maßnahmen zur CO2-Einsparungen an der örtlichen kommunalen Kläranlage an. 
weitere Informationen