• Sehenswürdigkeiten

    St. Johannis-Kirche in Rosche

    Nach zweijähriger Bauzeit wurde die im neugotischen Stil erbaute Kirche, die Johannes dem Täufer geweiht ist, am 14. September 1862 im Beisein des Königs und Landesherrn Georg V.von Hannover eingeweiht.
    Nachdem der Maumeister Wagner seiner Majestät den Schlüssel überreicht hatte und die Einweihung vorgenommen war, schenkte der König der Gemeinde eine kostbare Orgel, die 1500 Taler gekostet hatte.

    1996 ist es - nicht zuletzt durch die Spendenbereitschaft der Gemeindemitglieder - möglich gewesen, die Kirche zu renovieren und in weiten Teilen auch zu restaurieren, so dass sie Einheimische und Gäste wieder in freundlicher Atmosphäre begrüßt.

     

     

    St. Johannis-Kirche in Rosche

    Zum Thema

    ANZEIGEN

    LINK: Pendlerportal
    (http://uelzen.pendlerportal.de)


    Sie sind Berufspendler und suchen eine regelmäßige Mitfahrgelegenheit?
    www.pendlerportal.de